Tricks bei der Suchmaschinenoptimierung

Eine Webseite so zu optimieren, dass Sie bei Suchmaschinen auf den vorderen Plätzen angezeigt wird, ist oftmals ein langer und beschwerlicher Weg. Dazu ist die SEO für eine Webseite ein stetiger Prozess, der mit der Veröffentlichung einer Webseite nicht beendet ist. Immer wieder liest man im Internet über verschiedene Tricks bei der SEO, mit denen man eine Webseite innerhalb kürzester Zeit auf die vorderen Plätze bei Suchmaschinen bringen kann. Diese sind allerdings mit größter Vorsicht zu genießen. Denn natürlich kennt auch Google die verschiedenen Tricks und findet immer neuere Mittel, um diese zu erkennen. Wird ein Verstoß festgestellt führt dies zwangsläufig zu einer Abstrafung Ihrer Webseite mit der Folge einer schlechteren Platzierung. Im schlimmsten Fall wird die Seite sogar komplett aus dem Index entfernt.

Ein wichtiger Punkt für den Erfolg bei Suchmaschinen ist der Aufbau von einer entsprechenden Zahl an Backlinks. Allerdings akzeptiert Google nur einen natürlichen Linkaufbau. Wenn Sie hier durch den Aufkauf von Backlinks nachhelfen, dann kann dies von der Suchmaschine als Spam gewertet werden. Deshalb sollten Sie beim Linkaufbau langsam vorgehen und nicht zu viele Backlinks auf einmal eintragen.

Zudem sollten Sie auf verborgenen Texte bzw. verborgene Links verzichten. Eine Zeitlang wurde zusätzlicher Text und Links in der Hintergrundfarbe der Webseite eingestellt. Diese waren dann für den Besucher der Webseite nicht zu erkennen. Aber natürlich hat der Webcrawler von Google durchaus in der Lage diesen zu erkennen. Mittlerweile hat die Suchmaschine jedoch verschiedene Techniken entwickelt, um diese verborgenen Texte zu erkennen. Des Weiteren sollten Sie auf die Erstellung von doppelten Seiten, Subdomains oder Domains mit dem fast selben Inhalt bei der SEO verzichten. Auch diese SEO Maßnahmen werden durch Google als unzulässig gewertet und entsprechend bestraft.

Wurde Ihre Webseite erst einmal abgestraft oder sogar aus dem Index verbannt, so ist es mit enormem Aufwand und Kosten verbunden, diese durch SEO wieder in den Suchmaschinenindex von Google zu bekommen. Besonders wenn Sie die Webseite beruflich nutzen, sind die Kosten aufgrund von möglichen Umsatzverlusten weitaus höher als der Nutzen, den Sie durch solche SEO Maßnahmen haben. Für den Fall, dass Ihnen die Zeit für die SEO fehlt, können Sie diese auch an eine professionelle Agentur geben. Diese bieten oftmals günstige Angebote zur SEO an und Sie können sicher sein, dass dabei keine unzulässigen Maßnahmen verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.